LUGAS Limit erhöhen: Wie lässt sich das Einzahlungslimit anpassen?

LUGAS Limit erhöhen: Wie lässt sich das Einzahlungslimit anpassen
Lesezeit: 2 Minuten

In der Glücksspielbranche wird das monatliche Einzahlungslimit von 1.000 € auch als LUGAS Limit bezeichnet. Sein Zweck besteht darin, einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Spielen zu fördern.

Seit September 2023 besteht nun die Möglichkeit, das Limit unter bestimmten Bedingungen zu erhöhen. Abhängig von Ihrer Bonität, können Sie Ihr Spielerkonto in einer in Deutschland lizenzierten Online Spielothek um bis zu 10.000 € aufstocken.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihr LUGAS Limit erhöhen und welche Voraussetzungen dabei gelten.

Was ist LUGAS und wozu wird es verwendet?

LUGAS steht für das länderübergreifende Glücksspielaufsichtssystem, welches im Rahmen der neuen Version des Glücksspielstaatsvertrags 2021 eingeführt wurde. Dieser legalisierte das Online Glücksspiel in Deutschland.

Das Aufsichtssystem erfüllt zwei Hauptaufgaben. Einerseits ist es für das monatliche Einzahlungslimit im Glücksspiel verantwortlich. Zweitens beaufsichtigt LUGAS die Einhaltung des Limits von 1.000 € pro Monat.

Darüber hinaus überwacht das System jegliche Spielaktivitäten, um sicherzustellen, dass Sie nicht gleichzeitig auf mehreren Plattformen aktiv sind.

Besteht die Möglichkeit, das LUGAS Limit zu erhöhen?

Bisher konnten Spieler in Deutschland das LUGAS Limit nur begrenzt anpassen. Es war möglich, das Limit nach unten zu korrigieren, jedoch konnte der Betrag von maximal 1.000 € nicht überschritten werden.

Diese Regelung hat sich im September 2023 geändert, als die seit Beginn des Jahres 2023 aktive Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) die Erlaubnis erteilte, das gesetzlich festgelegte Einzahlungslimit in Ausnahmefällen zu erhöhen.

Wenn Sie Ihr LUGAS Einzahlungslimit erhöhen möchten, können Sie dies über Ihr Spielerkonto beantragen. Je nach Zahlungsfähigkeit besteht dabei nun die Möglichkeit, dieses Limit auf bis zu 10.000 € pro Monat anzupassenGemeinsame Glücksspielbehörde der Länder - Antworten der GGL zum LUGAS Limit
https://www.gluecksspiel-behoerde.de/images/pdf/231017%20-%20FAQ_Spieler_LUGAS.pdf #
.

Wie lässt sich das LUGAS Einzahlungslimit erhöhen?

  1. Im Spielerkonto anmelden: Der erste Schritt besteht darin, sich in Ihr Spielerkonto einzuloggen. Verwenden Sie dafür Ihre üblichen Login-Daten.
  2. Kontoeinstellungen öffnen: Über das Hauptmenü Ihres Spielerkontos können Sie die Einstellungen aufrufen. Begeben Sie sich dazu in den persönlichen Bereich.
  3. Limits aufrufen: Um das Einzahlungslimit zu erhöhen, müssen Sie den entsprechenden Bereich zu den Limits und darin das Einzahlungslimit aufsuchen.
  4. LUGAS Limit erhöhen und neu festlegen: Im dafür vorgesehenen Feld haben Sie die Möglichkeit, Ihr neues Limit festzulegen. Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, wird eine Bonitätsprüfung durchgeführt. Wenn diese erfolgreich ist, wird Ihr Limit innerhalb von sieben Tagen angepasst.

Vor- und Nachteile des LUGAS Limits

Die Erhöhung des LUGAS Limits bietet einige Vorteile, die nicht ignoriert werden können. Vor allem dient es dem Schutz der Spieler. Allerdings hat das System auch seine Nachteile.

Vorteile

  • Spielaktivität innerhalb des verfügbaren Budgets.
  • Individuelle Limits, ermöglichen zusätzliche Kontrolle über das Spielverhalten.
  • Fokus auf ein Spiel durch das Verbot von parallelem Spiel.
  • Überwachung der Anbieter durch GGL

Nachteile

  • Eingeschränktes Spielangebot
  • Daten werden anbieterübergreifend geteilt
  • Limitierte Einsätze und Einzahlungen
  • Limit nur für in Deutschland lizenzierte Anbieter gültig

Fazit zur Erhöhung des LUGAS Limits

Mit der Erhöhung des LUGA Limits auf monatlich bis zu 10.000 € geht die Gemeinsame Glücksspielbehörde nun mehr auf Spieler ein, die eine ausreichende Bonität vorweisen und dennoch in einem sicheren, von der GGL überwachten Rahmen spielen wollen.

Bedenken Sie, dass eine Erhöhung des Limits nach bestandener Bonitätsprüfung sieben Tage in Anspruch nimmt. Überlegen Sie es sich doch anders und wollen das Limit wieder verringern, ist dies immer problemlos möglich.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zur Erhöhung des LUGAS Limits

Wie hoch fällt das LUGAS Limit aus?

Das LUGAS Limit begrenzt Einzahlungen auf 1.000 € pro Spieler im Monat. Seit September 2023 ist eine Erhöhung des Limits auf 10.000 € im Monat möglich.

Wie lässt sich das LUGAS Limit legal erhöhen?

Die rechtmäßige Erhöhung des LUGAS Limit auf 10.000 € ist nur nach erfolgreicher Bonitätsprüfung möglich. Die Änderung des Limits erfolgt im Bereich der Limits im persönlichen Spielerkonto.

Wo ist das aktuelle Einzahlungslimit einsehbar?

Ihr aktuelles Limit sehen Sie in Ihrem persönlichen Kontobereich beim jeweiligen Glücksspielanbieter.

Für welche Anbieter gilt das LUGAS Limit?

Das LUGAS Limit gilt übergreifend für alle bei der GGL lizenzierten Online Glücksspielanbieter.

Ist es möglich, die Daten im LUGAS System löschen zu lassen?

Ja, eine Löschung der LUGAS Daten ist jederzeit möglich. Dazu muss das Spielerkonto bei allen Anbietern gelöscht werden, die mit dem LUGAS Limit arbeiten, sprich bei allen Spielotheken mit GGL-Lizenz.

Zurück zur Übersicht
Tim Buchmann
Tim Buchmann
Chefredakteur
66 Artikel
0 Testberichte

Unser Chefredakteur Tim Buchmann ist langjähriger Casino Autor. Neben seiner allgemeinen Casino Expertise, kennt er sich bestens aus mit der aktuellen Rechtslage um Glücksspiel in Deutschland, und folgt stets neuen Entwicklungen und Trends.

Lesen Sie mehr über den Autor

Neueste Anleitungen

Casinobernie.com » Anleitungen » LUGAS Limit erhöhen: Wie lässt sich das Einzahlungslimit anpassen?
Zuletzt aktualisiert: