Was ist das KYC-Verfahren in Online Casinos?

von Tim Buchmann – Experte für Online Casinos
Veröffentlichungsdatum: 01/05/2023
Lesezeit: 3 Minuten

Das KYC-Verfahren, auch bekannt als „Know Your Customer", ist ein wichtiger Prozess in seriösen Online Casinos, um sicherzustellen, dass nur legitime und volljährige Spieler Zugang zu den Dienstleistungen des Casinos haben. In diesem Verfahren müssen Spieler eine Identitätsprüfung durchlaufen und ihre persönlichen Daten sowie Adressnachweise vorlegen, um ihre Identität zu bestätigen.

Das KYC-Verfahren dient nicht nur dazu, die Sicherheit von Spielern und Casinos zu gewährleisten, sondern auch um Betrug und andere kriminelle Aktivitäten zu verhindern. Während es manchmal als lästig empfunden wird, bietet das KYC-Verfahren den Spielern zusätzliche Sicherheit und schützt ihre Identität und Finanzen.

In vielen Ländern ist das KYC-Verfahren gesetzlich vorgeschrieben, um sicherzustellen, dass Online Casinos höchste Standards in Bezug auf Sicherheit, Fairness und Rechtmäßigkeit erfüllen. Sehen wir uns an, wie ein KYC-Verfahren im Allgemeinen abläuft.

KYC-Verfahren – der Ablauf

Ein Know-Your-Customer (KYC)-Verfahren in einem Online Casino läuft folgendermaßen ab:

  1. Registrierung: Bei der Anmeldung im Online Casino müssen Sie Ihre persönlichen Daten angeben, wie zum Beispiel Name, Adresse, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse.
  2. Dokumente einreichen: Nach der Registrierung – aber spätestens vor der ersten Auszahlung – müssen Sie bestimmte Dokumente einreichen, um Ihre Identität und Ihren Wohnsitz zu bestätigen. Dazu gehören normalerweise:
    - Ein Ausweisdokument: Pass, Personalausweis oder Führerschein.
    - Ein Adressnachweis: Eine aktuelle Rechnung (Strom- oder Telefonrechnung) oder ein offizielles Dokument, das Ihre Adresse bestätigt.
    - Manchmal kann auch ein Nachweis über die verwendete Zahlungsmethode erforderlich sein, wie zum Beispiel ein Kontoauszug oder ein Screenshot der E-Wallet.
  3. Dokumentenprüfung: Die Online Spielbank prüft die eingereichten Dokumente und vergleicht sie mit den bei der Registrierung angegebenen Informationen. Dieser Vorgang kann einige Stunden bis zu einigen Tagen dauern.
  4. Bestätigung: Wenn Ihre Dokumente erfolgreich verifiziert wurden, wird Ihr Konto als verifiziert markiert und Sie können uneingeschränkt am Spielbetrieb teilnehmen. Bei Unstimmigkeiten oder fehlenden Dokumenten kann das Casino weitere Informationen anfordern oder Ihr Konto vorübergehend einschränken, bis alle Anforderungen erfüllt sind.

Vor- und Nachteile des KYC-Verfahrens

Das Know-Your-Customer (KYC)-Verfahren hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Hier sind einige wichtige Punkte:

Vorteile:

  • Sicherheit: KYC-Verfahren tragen dazu bei, Betrug, Geldwäsche und andere illegale Aktivitäten zu verhindern, indem sie sicherstellen, dass Kunden tatsächlich die Personen sind, die sie vorgeben zu sein.
  • Rechtskonformität: Spielbanken im Internet sind gesetzlich verpflichtet, KYC-Verfahren durchzuführen, um die Einhaltung von Anti-Geldwäsche-Gesetzen und anderen Vorschriften zu gewährleisten.
  • Vertrauenswürdigkeit: Kunden haben eher Vertrauen in ein Online Casino haben, wenn sie wissen, dass strenge KYC-Verfahren durchgeführt werden. So wissen Spieler, dass sich das Casino um die Sicherheit und den Schutz seiner Spieler kümmert.
  • Schutz vor problematischem Spielverhalten: KYC-Verfahren können dazu beitragen, Personen unter dem gesetzlich festgelegten Mindestalter oder Selbstsperren abzuweisen, wodurch verantwortungsbewusstes Spielen gefördert wird.

Nachteile:

  • Verzögerungen: Die Überprüfung der Dokumente kann einige Stunden bis zu mehreren Tagen dauern, was zu Verzögerungen bei der Aktivierung des Kontos oder bei Auszahlungen führen kann.
  • Datenschutzbedenken: Einige Kunden haben Bedenken hinsichtlich der Weitergabe persönlicher Daten und Dokumente an Online Casinos, insbesondere in Bezug auf den Schutz ihrer Privatsphäre.
  • Komplexität: Manche Kunden empfinden das KYC-Verfahren als kompliziert oder mühsam, besonders dann, wenn sie mehrere Dokumente einreichen oder weitere Informationen anfordern müssen.
  • Ungleichmäßige Anwendung: Die spezifischen Anforderungen und der Ablauf von KYC-Verfahren können von Casino zu Casino variieren, was zu Verwirrung und Inkonsistenz bei den Kunden führen kann.

Warum ist das KYC-Verfahren im Casino online nötig?

Das KYC-Verfahren ist in vielen Ländern gesetzlich vorgeschrieben, um sicherzustellen, dass Online Casinos die höchsten Standards in Bezug auf Sicherheit, Fairness und Rechtmäßigkeit erfüllen. Es wird von allen seriösen Regulierungsbehörden durchgesetzt.

Eine Ausnahme vom KYC-Verfahren gibt es in einigen sogenannten Trustly oder Pay N Play Casinos. In diesen Casinos können Spieler ohne Registrierung direkt Geld einzahlen und spielen, da ihre Identität von Trustly überprüft wird.

Quellen:

  • IDnow: https://www.idnow.io/de/regulatorik/was-ist-kyc/ (Letzter Zugriff: 10. Mai 2023)
  • Forbes: https://www.forbes.com/sites/forbesbusinesscouncil/2021/10/21/bet-on-compliance-and-security-kyc-in-the-online-gambling-industry/?sh=20fd32753022 (Letzter Zugriff: 10. Mai 2023)
  • KYC HUB: https://www.kychub.com/gaming-gambling (Letzter Zugriff: 10. Mai 2023)
  • Gambling Commission UK: https://www.gamblingcommission.gov.uk/licensees-and-businesses/lccp/condition/17-1-1-customer-identity-verification (Letzter Zugriff: 10. Mai 2023)
Zurück zur Übersicht
Autor Tim Buchmann – Experte für Online Casinos

Name: Tim Buchmann

Aktuelle Position: Chefredakteur

Ausbildung: Master of Arts (M.A.) Journalismus

Kompetenzbereich:

- Aktuelle Rechtslage um Glücksspiel in Deutschland

- N... Lesen Sie mehr über den Autor

CasinoBernie » Anleitungen » Was ist das KYC-Verfahren in Online Casinos?
Zuletzt aktualisiert: Juni 7, 2023