Mastercard Online Casino: Bestes Mastercard Casino 2024 finden

Merle Jakobs

Würden Sie gerne beim Spielen im Online Casino Mastercard nutzen? Dann sind Sie hier richtig. Mastercard gehört zu einer der am meist verwendeten Kreditkarten. Daher ist es naheliegend, dass Sie einem Mastercard Casino des Öfteren begegnen.

Viele Deutsche besitzen eine Mastercard, da Bankinstitute die Girokarte oft mit Mastercard oder Visa verbinden. Sie können so Einzahlungen im Casino schnell und sicher durchzuführen.

In unserem Artikel untersuchen wir, wie Transaktionen mit Mastercard ablaufen, wie die Auszahlungsdauer ausfällt, welche Gebühren anfallen und was die Zahlungsmethode so sicher macht.

Bestbewertete Mastercard Casinos

Casino Zahlungsmethode Mastercard

Was ist Mastercard und was sind Mastercard Casinos?

Mastercard Incorporated ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich zusammen mit Visa für die meisten Kredit- und Debitkarten weltweit verantwortlich zeichnet. Mit Mastercard wickeln Sie online Einkäufe ab oder bezahlen Rechnungen im Restaurant.

In Online Casinos mit Mastercard können Sie Einzahlungen mit Mastercard durchführen. Damit entfällt die Notwendigkeit, sich bei einem Drittanbieter anzumelden und eine neue Verifizierung über sich ergehen zu lassen.

EU-Richtlinien erfordern seit Anfang 2021 eine Zwei-Faktor-Authentisierung bei Zahlungen mit Mastercard, die Sie online anweisen. Spätestens seit dem 1. Januar 2021 ist Mastercard eines der sichersten Zahlungsmittel.

TOP Mastercard Online Casinos 2022

Wie erfolgt die Einzahlung in Casinos mit Mastercard?

Die Mastercard Einzahlung lässt sich innerhalb weniger Minuten bewerkstelligen. Anschließend können Sie die Einzahlung sofort für Einsätze heranziehen. So läuft die Einzahlung ab:

  1. Statten Sie einer beliebigen Seite auf unserer Casino Liste einen Besuch ab. Eröffnen Sie kostenfrei ein Konto.
  2. Begeben Sie sich nach dem ersten – meist automatischen – Login an die Kasse.
  3. Suchen Sie nach Mastercard als Zahlungsoption.
  4. Tippen Sie Ihre Kreditkartennummer, das Ablaufdatum und den CVV ein.
  5. Legen Sie den Einzahlungsbetrag fest. Überprüfen Sie nochmals alle Eingaben. Bestätigen Sie nun die Transaktion.
  6. Die Mastercard Einzahlung sollte nach wenigen Sekunden auf dem Konto zu sehen sein.

Wie funktionieren Auszahlungen in Casinos mit Mastercard?

Haben Sie Ihre Identität nachgewiesen und Ihren Willkommensbonus – falls angefordert – häufig genug umgesetzt, steht einer Auszahlung mit Mastercard grundsätzlich nichts im Wege. Dazu müssen Sie die folgenden Schritte befolgen:

  1. Loggen Sie sich ein und öffnen Sie die Kasse.
  2. Halten Sie im Auszahlungsfenster nach Mastercard Ausschau.
  3. Tippen Sie den Betrag ein, den Sie auszahlen möchten. Halten Sie die Mindestauszahlung ein.
  4. Machen Sie die notwendigen Angaben. Wichtig: Nutzen Sie eine Prepaid Mastercard, sind Auszahlungen – sofern Sie keine weitere Zahlungsart freigeschaltet haben – nur per Banküberweisung möglich.
  5. Bestätigen Sie den Auszahlungsantrag und gedulden Sie sich bis zur Bearbeitung.
  6. Gewinnabhebungen mit Mastercard dauern viel länger als Auszahlungen mit E-Wallets. Oftmals müssen Sie mehrere Werktage warten, bis die Transaktion verbucht wird.

Ist die Nutzung von Mastercard sicher?

Bei Einzahlungen stellt der Mastercard Identity Check – früher Mastercard Secure Code – sicher, dass Sie die Transaktion in Auftrag gegeben habenMastercard - Sicherheit bei Mastercard
https://www.mastercard.de/de-de/mastercard-fuer-sie/so-funktioniert-bezahlen/sicherheit.html #
. Um Zahlungen anzuweisen, müssen Sie diese mit einem zweiten Faktor – zum Beispiel Ihrem Fingerabdruck oder einer smsTAN – bestätigen. Welches Verfahren angewendet wird, erfahren Sie auf der Webseite Ihrer Bank.

Auch die Karte selbst weist einige Sicherheitsmerkmale auf, die einen Diebstahl erschweren. So verhindert ein EMV-Chip in der Karte, dass Betrüger Ihre Kreditkarten auslesen und mithilfe von Kartendubletten verwenden können. Auch das Hologramm verifiziert die Echtheit der Karte.

Sollten Sie Ihre Karte verlieren, lassen Sie diese bei Ihrer Bank telefonisch sperren. Oft vergehen nur ein bis zwei Werktage bis Ihnen eine Ersatzkarte zugestellt wird.

Warum sollte man Mastercard in Casinos online verwenden?

Mastercard ermöglicht es, Einzahlungen in Online Casinos schnell und sicher zu verbuchen. Alle Transaktionen müssen mittels 2FA doppelt bestätigt werden, was Betrüger vor Probleme stellt.

Einige Online Casinos akzeptieren Einzahlungen mit Mastercard. Die Nutzung der Kreditkarte ist grundsätzlich gebührenfrei, wenn man von etwaigen Jahresgebühren absieht. Was Spielern sauer aufstoßen könnte, ist die langsame Auszahlung. Die allermeisten Zahlungsoptionen sind weniger behäbig als Mastercard.

Als Entscheidungshilfe haben wir die Vor- und Nachteile von Mastercard im Casino noch einmal übersichtlich dargestellt.

Vor- und Nachteile von Mastercard Casinos

Viele Deutsche gebrauchen Mastercard als alltägliches Zahlungsmittel. Somit entfällt die lästige Anmeldung bei einem Drittanbieter. Gleichwohl gibt es Schwächen, die man nicht verschweigen sollte.

Vorteile

  • Transaktionen in Sekundenschnelle
  • Extrem sichere Zahlungsmethode
  • Gebührenfrei nutzbar
  • Kein Konto bei Drittanbieter notwendig
  • Mit Neukundenbonus verknüpfbar

Nachteile

  • Bei Kreditkarten Gefahr, mehr zu verlieren als beabsichtigt
  • Auszahlungen dauern mehrere Werktage
  • Nur Bankinstitute stellen in Deutschland Kreditkarten aus
  • Einzahlungslimits bei Mastercard oft stärker beschränkt
  • Unseriöse Casinos könnten Kreditkartendaten zweckentfremden

Limits, Gebühren und Kosten von Mastercard

Im Folgenden haben wir die Gebühren und Beschränkungen begutachtet, die mit der Verwendung von Mastercard einhergehen.

Einzahlungslimits und -gebühren

Online Casinos mit Mastercard setzen die Einzahlungslimits höchst unterschiedlich an. In Casinos mit deutscher Lizenz sind Zahlungen auf 1.000 € monatlich beschränkt. Ist das Casino wiederum bei der MGA lizenziert, sind rasch Einzahlungen bis 5.000 € möglich. Manchmal wird aber auch schon bei 2.000 € der Schlussstrich gezogen.

Gebühren sind untypisch. Allerdings gibt es Online Casinos, die eine geringe Gebühr berechnen, wenn Sie im Casino mit Kreditkarte einzahlen. Wechselkurse können weitere Kosten verursachen – etwa, wenn Sie im Casino US-Dollar einzahlen.

Um Zweifel auszuräumen, sollten Sie die Passagen der AGB, die sich mit Einzahlungen befassen, lesen. So gehen Sie Kostenfallen bestmöglich aus dem Weg.

Auszahlungslimits und -gebühren

In welcher Höhe Auszahlungen möglich sind, handhaben die Casino Seiten sehr verschieden. Für gewöhnlich greifen tägliche, wöchentliche und monatliche Limits.

Mastercard selbst erlegt Ihnen keine Beschränkungen auf. Möglicherweise erlaubt die Spielbank aber keine Transaktionen, die einen bestimmten Betrag übersteigen. Sollten Sie das monatliche Auszahlungslimit ausschöpfen, begleicht das Casino die Abhebung in mehreren Raten.

Soweit uns bekannt, fallen Gebühren in Casinos mit Mastercard in erster Linie an, wenn Sie Ihre Einzahlung kein einziges Mal umsetzen, bevor Sie eine Auszahlung beantragen. Haben Sie den Einzahlungsbetrag zum Spielen verwendet, sind Sie beim Auszahlen in der Regel von Gebühren befreit.

Andere Limits und Gebühren

Auch wenn Sie Mastercard im Casino ohne Gebühren nutzen, ist die Karte nicht kostenlos. Banken verlangen normalerweise, dass Sie monatlich oder jährlich eine Gebühr entrichten. Wenn Sie an einem Bankautomaten Geld abheben, zieht dies ebenfalls Kosten nach sich, abhängig vom Betrag, den Sie abheben.

Ersatzkarten werden bei Verlust gelegentlich bloß gegen Aufpreis ausgegeben.

Wie viel Sie in Mastercard Casinos einzahlen, bleibt Ihnen überlassen. Allerdings gibt der Verfügungsrahmen vor, inwieweit Sie die Mastercard innerhalb eines Kalendermonats ausreizen können. Dieser Verfügungsrahmen hängt vom Einkommen des Kreditkartenbesitzers ab.

Wenden Sie sich an Ihre Bank, um Transaktionslimits zu erhöhen.

Features und Apps

Nachstehend beschäftigen wir uns mit den Besonderheiten, die Mastercard als Zahlungsmethode auszeichnet. Außerdem gehen wir auf die Frage ein, inwieweit Debit- und Kreditkarten auf dem Smartphone nutzbar sind.

Features

Mastercard erlaubt es, Abbuchungen mittels Chargeback rückgängig zu machenMastercard - Chargeback bei Mastercard
https://newsroom.mastercard.com/news/europe/de-de/blog/de-de/2022/chargeback-verfahren-unberechtigte-abbuchungen-wieder-zuruckholen/ #
. Ähnlich wie bei Lastschriften haben Karteninhaber das Recht, geleistete Transaktionen umzukehren. Dies könnte zum Beispiel notwendig sein, wenn eine Zahlung doppelt verbucht wurde.

Einer 2022 erfolgten GfK-Umfrage zufolge, haben in der Vergangenheit bereits 19 Prozent der deutschen Mastercard-Besitzer eine Zahlung zurückgefordert.

Wird die Karte gestohlen, gibt es eine kostenfreie Hotline, unter der Sie die Karte sperren lassen können. Kontaktieren Sie Ihre Bank, um eine Ersatzkarte ausgestellt zu bekommen.

Mobile App

Die meisten Bankinstitute stellen inzwischen mobile Apps zur Verfügung, mit der Sie Ihr Budget und angewiesene Mastercard Zahlungen jederzeit im Blick behalten. Diese Apps lassen sich auf Android und iOS installieren.

Zahlungen bestätigen Sie bei der Sparkasse und anderen Banken via smsTAN. Diese TAN ist ein zweiter Faktor, um Einzahlungen in Casinos sicher zum Abschluss zu bringen. Alternativ wird die Mehrfach-Authentisierung via Fingerabdruck oder Gesichtserkennung durchgeführt.

Registrierung bei Mastercard

Bei Mastercard können Sie sich nicht anmelden. In Deutschland geben Bankinstitute Mastercard vielfach als Debit- oder Kreditkarte aus. Ob Ihre Bankkarte eine Mastercard ist, erkennen Sie am Logo – die beiden ineinandergreifenden Kreise –, das auf jeder Karte abgedruckt ist.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank, ob diese Mastercard anbietet. E-Wallets wie Skrill gewähren Ihnen auf Wunsch eine Prepaid Mastercard, die mit Ihrem Wallet-Guthaben verknüpft ist.

Revolut und andere Neobanken kooperieren ebenfalls mit Mastercard.

KYC

Normalerweise stellen Bankinstitute Kreditkarten aus. Sie müssen sich gegenüber Mastercard also nicht zu erkennen geben. Seriöse Casinos mit Mastercard bestehen aber auf ein KYC-Verfahren, werden gesetzlich sogar angehalten, ihre Spieler zu identifizieren.

Spätestens beim Versuch, Gewinne abzuheben, fordert Sie der Casino Anbieter auf, Ihre Identität nachzuweisen. Für gewöhnlich laden Sie hierzu die Kopie des Führerscheins oder eines anderen Ausweisdokuments hoch. Außerdem: Verbrauchsabrechnungen, die Ihre Adresse zeigen.

Verwenden Sie beispielsweise eine Mastercard zum Einzahlen, müssen Sie manchmal die Vorderseite der Karte abfotografieren. Selbstverständlich dürfen Sie die Kreditkartennummer schwärzen, solange ersichtlich ist, dass Sie der Kreditkartenbesitzer sind.

Wie wir Mastercard Casinos bewerten

Bei der Mastercard Casino Bewertung unterziehen wir alle Seiten einem akribischen Test. Bevor wir eine Empfehlung aussprechen, gehen wir bei unseren Bewertungen eine Checkliste mit verschiedenen Kriterien durch.

Mastercard Casinos mit breit gefächerten Transaktionslimits und schnellen Auszahlungen erhalten von uns die besten Bewertungen.

Mastercard Casino Bonusangebote

Regelmäßig schauen wir uns in Casinos mit Mastercard nach den besten Boni um. Wir testen die Casino Bonus Angebote, nehmen Einzahlungen vor und studieren die Umsatzbedingungen, um faire und sichere Empfehlungen auszusprechen.

Nachfolgend nur drei Beispiele von Casinos, die Mastercard akzeptieren und einen lukrativen Willkommensbonus anbieten:

Das Unternehmen Mastercard

Mastercard wurde 1966 gegründet, zu diesem Zeitpunkt noch unter dem Namen Interbank Card Association (ICA). Tatsächlich reichen die Wurzeln noch weiter zurück. Ende der 1940er Jahre händigten einige US-Banken Kunden Papiere aus, die sich in manchen Geschäften wie Bargeld nutzen ließen. Aus dieser Idee wurde im Laufe der Jahrzehnte das heutzutage vielerorts beliebte Zahlungsmittel.

Heute ist das Unternehmen in mehr als 210 Ländern zu Hause. 2019 war für Mastercard die Zeit gekommen, den Wortlaut „mastercard“ aus dem Logo zu streichen – man befand, dass die Marke bekannt genug geworden war.

Bereits in den 1970er Jahren legte Mastercard das Fundament für die Kooperation mit Banken in der ganzen Welt. 1968 wurden Partnerschaften mit der Banco Nacional de México, Eurocard und Kreditinstituten in Japan geschlossen. Die von Mastercard lange Zeit ausgegebene Maestro-Karte wurde 1991 eingeführt.

Zahlungsanbieter Mastercard Incorporated
Webseite https://www.mastercard.de/de-de.html
Gründung 1966
Standort Purchase, New York, USA
Support Telefon, Hilfe-Center online
CEO Henning vorm Walde
App Für Android und iOS verfügbar
Gebühren Jahres- & Abhebungsgebühren
Verfügbare Sprachen 40+

Unternehmenssitz in Purchase, USA

Zahlreiche Bankinstitute wie die Volksbanken Raiffeisenbanken, Commerzbank, Deutsche Bank und Sparkasse haben sich mit Mastercard zusammengetan. In nationalen und überregionalen Gremien stimmen sich die Banken hinsichtlich ihrer Standards und geplanter Funktionen ab.

Da Mastercard eng an Hausbanken gekoppelt ist, ist die BaFin für die Regulierung und Kontrolle zuständig. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gewährleistet, dass die Banken in Deutschland das Gesetz achten.

Leitet Mastercard Informationen an die Steuerbehörden weiter?

Mastercard selbst tritt nicht offen an Steuerbehörden heran, um sensible Daten preiszugeben. Auf Anfrage ist Mastercard – zum Beispiel bei vermuteter Geldwäsche – jedoch gezwungen, mit den Behörden zusammenzuarbeiten. Dies besagt auch die Datenschutzrichtlinie des Unternehmens.

Gut zu wissen: Als Zahlungsdienstleister mit Sitz in den USA werden Ihre personenbezogenen Daten unweigerlich an den Hauptsitz in New York weitergeleitet.

Glücksspiele werden in Deutschland nicht besteuert. Aus diesem Grund besteht keine Notwendigkeit, das Finanzamt auf etwaige Gewinne hinzuweisen.

Verantwortungsvolles Glücksspiel

Wenn Sie sich in einem Casino mit Mastercard anmelden, wünschen wir Ihnen viel Spaß. Jedoch sollten Sie stets verantwortungsvoll spielen. Spielsucht ist nicht zu unterschätzen und sollte als Gefahr ernst genommen werden.

Setzen Sie sich Einzahlungslimits und nehmen Sie Verluste gelassen hin. Spielen Sie nie um Beträge, deren Verlust problematisch wäre. Machen Sie von Hilfsangeboten wie Check dein Spiel und den Landesstellen für Suchtfragen Gebrauch, wenn Sie nicht weiterwissen.

Planet 7

Komplikationen bei Gewinnauszahlungen.

Kundenservice wenig hilfsbereit.

21 Dukes Casino

Auszahlungen dauern sehr lange.

Manche Spieler meldeten auch, dass Auszahlungen von Gewinnen komplett entfallen sind.

Lucky 18 Casino

Auszahlungen werden sehr lange herausgezögert.

Die Casino Plattform ist nicht benutzerfreundlich.

Fazit zum Mastercard Casino

Mastercard ist einfach zu benutzen. Wer eine besitzt, kann sofort eine Einzahlung im Casino mit Mastercard veranlassen. Ohne sich umständlich bei einem Drittanbieter anzumelden, dort eine Identitätsprüfung abzulegen, um nach tagelangem Warten eine Einzahlung vornehmen zu dürfen.

Da bei Mastercard Zahlungen eine Zwei-Faktor-Authentisierung greift, ist das Einzahlen zudem ausgesprochen sicher.

Bei genauerem Nachdenken finden sich Gründe, die gegen eine Nutzung sprechen.

Zuallererst ist die lange Auszahlungsdauer zu benennen. Bei einer Kreditkarte besteht außerdem die Gefahr, das Budget zu überreizen. Die mangelnde Anonymität ist ein weiterer Grund, der einigen Spielern ein Dorn im Auge sein könnte.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Mastercard Online Casinos

In welchem Casino kann man mit Mastercard einzahlen?

Auf unserer Seite finden Sie Echtgeld Online Spielbanken, die Ihre Mastercard Einzahlungen entgegennehmen. Wir haben uns in jedem Casino vergewissert, dass die Seite über eine Lizenz verfügt und sicher ist.

Wie kann man sich bei Mastercard registrieren?

Im Gegensatz zu American Express vergibt Mastercard seine Kredit- und Debitkarten ausschließlich über Bankinstitute. Um eine Mastercard zu bekommen, benötigen Sie immer ein Bankkonto. Selbst für die Skrill oder Neteller Mastercard müssen Sie sich zuvor bei einem der Wallet-Anbieter anmelden und die Verifizierung bestehen.

Welche Gebühren fallen bei Mastercard an?

In Casinos mit Mastercard sind Ein- und Auszahlungen zumeist gebührenfrei. Anders verhält es sich, wenn Sie an einem Bankautomaten Geld abheben. Hierbei entstehen häufig Gebühren. Die Kreditkarte ist auch nicht immer kostenfrei erhältlich, sondern oft mit Monatsgebühren oder einem jährlichen Aufpreis verbunden.

Gibt es bei Einzahlungen mit Mastercard einen besonderen Bonus?

Einen Bonus, den nur Spieler bekommen, die via Mastercard einzahlen, ist uns nicht bekannt. Sie können Bonus-Guthaben und Freispiele allerdings grundsätzlich mit Mastercard einfordern.

Ist Mastercard eine vertrauenswürdige Zahlungsmethode?

Mastercard ist weltweit in über 210 Staaten nutzbar. Etliche deutsche Bankinstitute stellen ihren Kunden Mastercard zur Verfügung. Bei Einzahlungen bewahrt Sie die Mehrfach-Authentisierung davor, zum Betrugsopfer zu werden. Die physische Karte ist zudem mit einem EMV-Chip ausgestattet, der Fälschern Schwierigkeiten bereitet.

Merle Jakobs
Merle Jakobs
Redakteurin
39 Artikel
0 Testberichte

Unsere Autorin und Casino Expertin Merle Jakobs verfolgt bereits seit vielen Jahren aktiv die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich der Online Casinos, um ihr Wissen dann in ihren Texten und Bewertungen einzusetzen. Ihre Expertise liegt vor allem rund ums Thema Zahlungen im Casino.

Lesen Sie mehr über den Autor
Casinobernie.com » Mastercard Online Casino: Bestes Mastercard Casino 2024 finden
Zuletzt aktualisiert: