Die deutsche Glücksspiellizenz und andere Casino Lizenzen

Die deutsche Glücksspiellizenz und andere Casino Lizenzen
Lesezeit: 6 Minuten

Die faszinierende Welt des Online Glücksspiels boomt und die Wahl eines Anbieters ist mit den heutigen Auswahlmöglichkeiten kein Kinderspiel mehr. Ein Kriterium, welches all Ihre Anbieter ausnahmslos erfüllen müssen? Eine gültige Glücksspiellizenz! Nur dieses Aushängeschild kann Ihnen auch die nötige Sicherheit während Ihrer Casino-Reise versprechen.

Es gibt eine Vielzahl an Glücksspiellizenzen, von renommierten Größen wie der Malta Gaming Authority (MGA), Curacao, Gibraltar bis hin zur UK Gambling Commission. In diesem Artikel tauchen wir aber vor allem in eine neue Ära ein – nämlich der, der deutschen Glücksspiellizenz aus dem Jahr 2021. Wir werden herausfinden, wie diese Lizenz das Spielfeld verändert hat und welchen aufwendigen Prozess Online Casinos durchlaufen, um überhaupt eine solche Lizenz zu erhalten.

Was ist eine Glücksspiellizenz?

Bevor wir in die Details gehen, klären wir noch schnell, was eine Glücksspiellizenz überhaupt ist. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um eine offizielle Genehmigung, um Glücksspiel in Online Casinos anbieten zu können. Diese Lizenz wird von einer Glücksspielbehörde oder einer staatlichen Institution ausgestellt.

Sie dient vor allem dazu, dass die Betreiber die erforderlichen Standards hinsichtlich Spielerschutz und Fairness einhalten und das Ganze behördlich überwacht wird.

Ein wichtiger Aspekt der Lizenz ist außerdem, dass Sie im Falle von Problemen innerhalb des Online Casinos einen Ansprechpartner haben. Im Vergleich dazu bieten Ihnen nicht lizenzierte Online Casinos oft keine rechtlichen Schutzmaßnahmen. Spieler sind in solchen Situationen häufig machtlos und ohne jegliche Unterstützung, insbesondere wenn Auszahlungen ohne erkennbaren Grund verweigert werden.

Die neue deutsche Glücksspiellizenz

Vor nicht allzu langer Zeit befand sich das deutsche Online Glücksspiel in einer juristischen Grauzone. Der Glücksspielstaatsvertrag von 2012 verfolgte ein staatliches Glücksspielmonopol und erklärte das Online Glücksspiel in Deutschland offiziell für illegal. Theoretisch war es nur in staatlich geführten Spielbanken mit einem entsprechenden Online-Angebot erlaubt.

Eine Ausnahme war lediglich das Bundesland Schleswig-Holstein, das eigene Lizenzen an Online Casinos vergab. Doch diese Erlaubnis beschränkte sich ausschließlich auf die Bewohner von Schleswig-Holstein.

Doch die Zeiten ändern sich. Im Jahr 2021 trat der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft, der das Online Glücksspiel in Deutschland unter strikten Regulierungen legalisierte. Seither können Spieler in ganz Deutschland offiziell Online Spielotheken nutzen und um echtes Geld spielen. Dieser Vertrag hat klare Ziele: darunter den Schutz der Spieler und die Prävention von Spielsucht. Überwacht wird das Ganze von der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder (GGL), die eine einheitliche Grundlage für alle Glücksspielanbieter mit deutscher Lizenz schafftGGL - Über die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder
https://www.gluecksspiel-behoerde.de/de/ueber-die-gemeinsame-gluecksspielbehoerde/ueber-die-ggl #
.

Ziele des Glücksspielstaatsvertrags

Der neue Glücksspielstaatsvertrag hat mehrere Hauptziele. Eines der wichtigsten ist der Schutz der Spieler vor problematischem Glücksspielverhalten und Spielsucht. Dies wird durch verschiedene Maßnahmen wie Einzahlungslimits und Spielpausen umgesetzt. Der Staatsvertrag hat daher zu strengen Maßnahmen wie monatlichen Einzahlungslimits, maximalen Einsatzgrenzen pro Spiel und obligatorischen Spielpausen geführt.

Auswirkungen der Glücksspiellizenz auf das Spielangebot

Die Hauptveränderungen durch die deutsche Glücksspiellizenz sind zum Großteil im Bereich des Spielangebots bemerkbar. Hier können Sie die wohl größten Unterschiede zwischen den Online Casinos in Europa und denen mit deutscher Lizenz sehen. Während Ihnen Online Spielbanken mit europäischer Lizenz eine breite Palette von Spielmöglichkeiten anbieten, beschränken sich die deutschen Lizenzinhaber in erster Linie auf Spielautomaten. In Sachen Tischspielen wie Roulette und Blackjack, Live-Dealer-Spiele, Jackpot-Slots und Live-Casino herrscht hier Fehlanzeige.

Weitere Regelungen zum Spielerschutz

Der deutsche Glücksspielstaatsvertrag führt zusätzlich einige Maßnahmen zum Spielerschutz ein:

  • Monatliches Einzahlungslimit von 1.000 Euro
  • Maximaler Einsatz von 1 Euro pro Spin
  • 5-Sekunden-Pause zwischen den Spins
  • Maximal 100 Euro Einzahlung ohne Verifizierung
  • Zwangspause nach 30 Minuten Spielzeit

Exzessives Spielen soll damit verhindert und eine hohe Anzahl an Verlusten in nur kurzer Zeit eingeschränkt werden. Zudem sollten Spieler genügend Zeit haben, ihre Entscheidungen während des Spiels zu überdenken und regelmäßig Pausen einzulegen. Die Kontoverifizierung ist außerdem verpflichtet, damit minderjährigen Spielern direkt eine Grenze gesetzt wird. Nichtsdesttrotz führen diese Regeln auch dazu, dass Spieler nach einem Casino ohne Limit oder einem Casino ohne 5 Sekunden Regel suchen.

Neue Bezeichnungen für Online Casinos

Im Zuge der deutschen Glücksspiellizenz unterliegen Online Casinos in Deutschland auch einer neuen Namensgebung. Statt der gebräuchlichen Bezeichnung „Online Casino“ müssen die Betreiber jetzt Begriffe wie „Internet-Spielhalle“ oder „Online Spielothek“ verwenden. Sie fragen sich wozu? Nun, diese Neubezeichnungen sollen dazu beitragen, die Unterscheidung zwischen den regulierten deutschen Anbietern und anderen Online Casinos zu verdeutlichen.

Andere wichtige Glücksspiellizenzen im Überblick

Neben der deutschen Lizenz gibt es auch noch viele andere Glücksspiellizenzen, die von verschiedenen Ländern und Organisationen ausgestellt werden. Jede dieser Lizenzen hat ihre eigenen Anforderungen und Standards. Hier sind vier der häufigsten Lizenzen, von denen Sie bestimmt alle schon mal gehört haben:

Malta: Lizenz der Malta Gaming Authority

Die Malta Gaming Authority (MGA) gehört zu den wohl angesehensten Glücksspielbehörden weltweit. Die MGA-Lizenz steht für höchste Standards in Bezug auf Fairness und Sicherheit. Spielende sollten hier die Möglichkeit haben, ihre eigene Spielaktivität zu kontrollieren und sich bei Bedarf selbstständig von der Plattform auszuschließen. Darüber hinaus sind klare Regelungen bezüglich der Festlegung von Einsatzlimits, Verlustgrenzen und Wettbeschränkungen verpflichtend einzuführen.

Großbritannien: Lizenz der UK Gambling Commission

Die UK Gambling Commission reguliert das Glücksspiel im Vereinigten Königreich und setzt hohe Standards für Betreiber. Die Lizenz der UK Gambling Commission genießt in der Branche einen ausgezeichneten Ruf. Die UKGC legt besonderen Wert auf Maßnahmen zur Suchtbekämpfung und den Schutz von Spielern, insbesondere Minderjährigen. Im Gegensatz zur Malta Gaming Authority (MGA) dürfen Personen mit Wohnsitz in Großbritannien ausschließlich in Online Casinos spielen, die von der UKGC lizenziert sind.

Gibraltar: Lizenz der Gibraltar Regulatory Authority

Die Lizenz der Gibraltar Regulatory Authority ist eine angesehene Lizenz, die strenge Anforderungen an Betreiber stellt. Die Lizenzanforderungen ähneln denen von Malta und Online Casinos sind verpflichtet, einen direkten Link zu einer Suchtpräventionsorganisation auf ihrer Website bereitzustellen. Die technischen Systeme unterliegen regelmäßigen Überprüfungen durch seriöse und unabhängige Drittanbieter, damit Fairness und Sicherheit gewährleistet wird.

Curacao: Lizenz der Curacao eGaming

Die Curacao eGaming-Lizenz ist eine der bekanntesten und am häufigsten verwendeten Lizenzen in der Online Glücksspielbranche. Curacao bietet eine stabile rechtliche Grundlage und attraktive Steuervorteile für die Betreiber. Die Insel Curacao gehört zum Königreich der Niederlande gehört und ist bekannt für die Ausstellung von EU-gültigen Lizenzen.

Diese Lizenzen erfreuen sich in der Branche an großer Beliebtheit, da die Anforderungen für die Lizenzierung vergleichsweise niedrig sind. Es gibt beispielsweise nur wenige Vorschriften in Bezug auf den Spielerschutz, einschließlich der Einführung von Limits. Die Überprüfung der technischen Systeme ist ebenfalls nicht zwingend vorgeschrieben.

Wie erhalten Online Casinos eine Glücksspiellizenz?

Um eine Glücksspiellizenz zu erlangen, ist ein komplexer und streng regulierter Prozess notwendig. Bei seriösen Glücksspielbehörden innerhalb der EU müssen die Betreiber verschiedene Anforderungen erfüllen. Hier ist eine Zusammenfassung des typischen Lizenzierungsverfahrens:

  1. Überprüfung der Geschäftsführung
    Leitende Personen dürfen weder eine Geschichte von kriminellen Aktivitäten aufweisen, noch ein Insolvenzverfahren laufen haben.
  2. Finanzieller Hintergrund
    Die Betreiber müssen ausreichend Kapital nachweisen, um die Gewinne der Spieler im Fall einer Insolvenz auszahlen zu können.
  3. Spielerschutz
    Es müssen Mechanismen zum Schutz der Spieler vorhanden sein, darunter Analysetools für das Spielverhalten. Die technischen Systeme zur Ein- und Auszahlung werden ebenfalls geprüft.
  4. Prüfung und Genehmigung
    Die Prüfungen können mehrere Monate dauern. Erst, wenn alle Auflagen erfüllt sind, wird die Lizenz erteilt.

Fazit: Die Bedeutung von Glücksspiellizenzen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Glücksspiellizenzen eine zentrale Rolle für die Sicherheit und Regulierung der Online Glücksspielbranche einnehmen. Die deutsche Glücksspiellizenz aus dem Jahr 2021 hat das Spielfeld in Deutschland neu geordnet – klare Schwerpunkten auf den Spielerschutz und die Prävention von Spielsucht gehören heute zur Tagesordnung. Die deutschen Vorschriften haben auch das Spielangebot beeinflusst und die Einführung monatlicher Einzahlungslimits und maximalen Einsatzgrenzen sind zur Norm geworden.

Neben der deutschen Lizenz gibt es auch noch viele weitere bedeutende Lizenzen, darunter die Malta Gaming Authority, die UK Gambling Commission, Gibraltar Regulatory Authority und Curacao eGaming. Alle Lizenzen bieten unterschiedliche Standards und Anforderungen, wodurch die Vielfalt und Qualität des Online Casino-Sortiments hinsichtlich Angebot, Zahlungsmethoden und Sicherheitsprotokolle variiert. Der Prozess, eine Glücksspiellizenz zu erhalten, ist komplex und erfordert die Erfüllung strenger Vorschriften.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Glücksspiellizenz

Welche Glücksspiellizenz ist die beste?

Es gibt keine „beste“ Glücksspiellizenz, da jede Lizenz unterschiedliche Standards und Anforderungen hat. Die Wahl der besten Lizenz hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Wir raten Ihnen aber, auf Lizenzen aus der EU oder anderen angesehenen Gerichtsbarkeiten zu setzen.

Welche Auswirkungen hat die deutsche Glücksspiellizenz auf Spieler?

Die deutsche Glücksspiellizenz bringt einige Änderungen mit sich, darunter Einschränkungen bei den Spielen und Limits für Einsätze und Einzahlungen. Diese Maßnahmen sollen vor allem einen verbesserten Spielerschutz dienen.

Welchen großen Unterschied gibt es zwischen der Curacao Lizenz im Vergleich zur MGA-Lizenz?

Ein Hauptunterschied besteht etwa im Punkt Spielerschutz. Die MGA legt großen Wert auf Maßnahmen zur Suchtprävention und verpflichtet die Betreiber, strenge Regeln für Limits und Spielverhalten einzuführen. Bei der Curacao Lizenz gibt es hingegen weniger Vorschriften bezüglich des Spielerschutzes, was wiederum zu weniger Einschränkungen führt.

Welche Gewissheit erhalten Spieler durch eine angesehene Glücksspiellizenz?

Zum einen Sicherheit und Fairness. Lizenzgebende Behörden stellen sicher, dass Online-Casinos faire Spiele anbieten und die Chancen auf Gewinne zufällig sind. Des Weiteren garantiert eine Lizenz, dass Spieler im Falle von Problemen oder Unstimmigkeiten einen verlässlichen Ansprechpartner haben.

Zurück zur Übersicht
Tim Buchmann
Tim Buchmann
Chefredakteur
65 Artikel
0 Testberichte

Unser Chefredakteur Tim Buchmann ist langjähriger Casino Autor. Neben seiner allgemeinen Casino Expertise, kennt er sich bestens aus mit der aktuellen Rechtslage um Glücksspiel in Deutschland, und folgt stets neuen Entwicklungen und Trends.

Lesen Sie mehr über den Autor

Neueste Anleitungen

Casinobernie.com » Anleitungen » Die deutsche Glücksspiellizenz und andere Casino Lizenzen
Zuletzt aktualisiert: