Neue Freispiele Bonus search icon Suche Menü

Die besten Online Roulette Casinos 2020 – Bernies Liste der Roulette Seiten, denen Sie vertrauen können

Willkommen auf meiner Seite, mein Freund! Sie wollen wohl ein wenig mehr über Roulette lernen? Vielleicht sind Sie ja auf der Suche nach den besten Roulette Sites im Internet und nach guten Boni! Dann sind Sie hier genau richtig! Ich habe Informationen über die besten Online Roulette Casinos gesammelt und helfe Ihnen gerne dabei, mehr über Roulette zu erfahren, ein Spiel, das sich weltweit großer Beliebtheit erfreut.

Nun, lesen Sie weiter – ich bin mir sicher, dass Sie alles finden werden, was Sie für eine gute Zeit beim Online Roulette brauchen!

Alle Seiten, die ich Ihnen empfehle, sind vollkommen vertrauenswürdig und bieten Ihnen eine gute Auswahl an verschiedenen Versionen von Roulette. Französisches Roulette, amerikanisches Roulette, Roulette mit mehreren Kugeln oder mit mehreren Rädern oder gar Roulette mit weniger als 36 Zahlen – hier finden Sie wirklich alles! Mehr lesen


Bernies Favoriten: Die besten Online Roulette Casinos


Die besten Online Roulette Casinos

Die Geschichte des Roulette

Roulette hat seine Wurzeln im Italien des 17. Jahrhunderts. Von dort aus verbreitete sich das Spiel sehr schnell, vor allem in Richtung Frankreich, wo später auch der berühmte Mathematiker Blaise Pascal damit in Verbindung gebracht wurde. Im 19. Jahrhundert entstand die heute als „französisches Roulette“ bekannte Version mit 36 Zahlen plus einer Null. Die ursprüngliche Variante mit einer Null und einer Doppel-Null ist hingegen heute als „amerikanisches Roulette“ bekannt.

Heute ist Roulette eines der beliebtesten und spannendsten Spiele in den Casinos rund um die Welt. Überall versuchen sich die Spieler gegenseitig mit Roulette Tricks zu überlisten. Dank moderner Roulette Software ist das Spiel auch aus keinem Online Casino der Welt mehr wegzudenken. Besonders attraktiv sind beim Online Roulette natürlich die Spiele in den Live Casinos.

Roulette Regeln: Die Grundsätze

Grundsätzlich sollte man beim Roulette die verschiedenen Kombinationen wie zum Beispiel Innen- und Aussenwetten kennen und wissen, wieviel Risiko man eingeht, wenn man auf einzelne Zahlen setzt. Der Croupier kündigt als Spielleiter jeweils an, was zu tun ist. Meistens tut er dies auf Französisch. „Faites vos jeux“ ist beispielsweise die Ansage dafür, dass die Spieler ihre Einsätze platzieren sollten.

Wenn das Rad sich dreht und der Croupier die Kugel einwerfen wird, ruft der Croupier „Rien ne va plus!“ – dann geht nichts mehr. Die Spieler warten dann auf das Resultat. Grundsätzlich hat gewonnen, wer auf die richtige Zahl oder die richtige Kombination aus verschiedenen Zahlen gesetzt hat. Die Null „gehört“ der Bank. Teilweise werden dabei die Einsätze eingefroren und die Spieler erhalten eine zweite Chance.

So spielt man & gewinnt man beim Online Roulette

Beim Online Roulette gibt es keinen Croupier oder Dealer, sondern nur den Spieler und die Benutzeroberfläche. Sie spielen einzig und allein gegen den Computer. Dabei bestimmen Sie zunächst Ihren Einsatz und bestimmen dann, auf welche Zahl oder auf welche Zahlengruppe Sie setzen möchten. Online Roulette können Sie auch im Demo-Modus spielen, wenn Sie das Spiel zunächst einmal etwas besser kennenlernen möchten. Ansonsten sind die Regeln genau gleich wie beim Roulette in einem richtigen Casino oder beim Live-Roulette. Im Demo-Modus laufen Sie allerdings nicht Gefahr, selber verdientes Geld aufs Spiel zu setzen und gegebenenfalls zu verlieren.
Estimated time needed: 00:30 Tools needed: SmartphoneTabletComputerLaptopCasino Webseite Supply needed: ZeitGeldInternetRoulette Anleitung
Anmelden & Einzahlen
Anmelden & Einzahlen Melden Sie sich in einem der Online Casinos an, das ich Ihnen empfehlen kann. Sie finden dort stets spannende Tischspiele, zu denen auch Roulette gehört. Zahlen Sie Geld auf Ihr Konto ein. Schritt 1
Im Demo-Modus spielen Bevor Sie mit Echtgeld spielen, sollten Sie sich an das Spiel gewöhnen. Online Roulette wird in vielen Online Casino auch in der Demo-Version angeboten, bei der Sie selber kein Geld aufwenden müssen. Schritt 2
Roulette spielen
Roulette spielen Sobald Sie sich sicher fühlen, können Sie um Echtgeld spielen. Starten Sie dabei mit einfachen Wetten. Das können Innen- oder Außenwetten sein. Später können Sie auch Systeme ausprobieren, mit denen Sie mehr gewinnen können. Schritt 3
Gewinnen
Gewinnen Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie eine Glückssträhne haben, gibt es wenig, was Sie aufhalten könnte. Genießen Sie dieses Gefühl – aber hören Sie mit der Spielsession auf, solange es noch Spaß macht! Schritt 4
Auszahlen
Auszahlen Haben Sie einen Gewinn erzielt, müssen Sie diesen nicht komplett weiter verzocken. Lassen Sie sich den Gewinn oder einen Teil davon auszahlen. Leisten Sie sich vom Gewinn etwas Schönes, denn sie haben es sich verdient. Einen Teil davon können Sie aber auch weiter beim Roulette einsetzen. Schritt 5

Wettoptionen für Online Roulette

Die Möglichkeiten, um beim Roulette auf Zahlen und Zahlengruppen zu setzen sind sehr vielfältig. Manche Möglichkeiten bergen ein eher hohes Risiko, während es bei anderen umgekehrt einfach viel weniger Geld zu gewinnen gibt. Ich erkläre Ihnen nun die wichtigsten Kombinationen beim Roulette, die Innen- und die Aussenwetten. Dazu kommen noch einige weitere Wetten, die vor allem beim französischen Roulette relevant sind.

Innenwetten

  • Straight /Single: So bezeichnet man eine Wette auf eine einzelne Zahl. Das Risiko ist bei einer solchen Wette natürlich eher hoch, die Auszahlung im Erfolgsfall mit 35:1 allerdings auch.
  • Street / Trio: Dies ist die Bezeichnung für eine Kombination aus drei Zahlen, die auf dem Tisch direkt nebeneinander liegen. Auf Französisch ist die Street auch als „Transversale pleine“ bekannt.
  • Corner / Square: Wenn man auf vier benachbarte Zahlen auf dem Tisch wettet, wird dies so bezeichnet – und im Erfolgsfall mit 8:1 belohnt. Auf Französisch nennt sich diese Wette „Carré“.
  • Basket: Diese Variante gibt es nur beim amerikanischen Roulette. Sie bezeichnet eine Wette auf fünf Zahlen. Eine dieser fünf Zahlen ist zwingend die Doppel-Null. Diese Wette gilt als eine der schlechtesten Wetten überhaupt.
  • Six Line: So bezeichnet man beim Roulette eine Wette auf sechs Zahlen, die auf dem Tableau direkt nebeneinander liegen. Diese Wette ist auf Französisch auch als „Transversale Simple“ bekannt.

Aussenwetten

  • Rot oder Schwarz: Man wettet entweder auf alle roten oder auf alle schwarzen Zahlen. Je 18 Zahlen im Kessel sind rot oder schwarz. Der Gewinn ist im Erfolgsfall allerdings sehr gering. Man gewinnt nur gerade seinen Einsatz zurück.
  • Ungerade oder Gerade: Von den 36 Zahlen sind je 18 gerade und ungerade, respektive auf Französisch „pair“ und „impair“. Auch hier kann man nur gerade den eigenen Einsatz zurückgewinnen.
  • Spalten: Auf dem Tisch sind die 36 Zahlen in drei Spalten eingeteilt, auf die Sie ebenfalls einzeln wetten können. Wenn Sie mit einer solchen Wette gewinnen, beträgt die Auszahlung immerhin 2:1.
  • Dutzend: Letztlich lassen sich die 36 Zahlen im Kessel auch in ein erstes, zweites und drittes Dutzend einteilen. Auch in diesem Fall beträgt die Auszahlung im Erfolgsfall 2:1, wie bei den Spalten.

Roulette – Ansagespiele und Kesselspiele

Im richtigen Casino gibt es zudem die Möglichkeit, seine Einsätze verbal zu übermitteln. Dies ist meistens eine Option, die vor allem den High Rollern, den reichen Stammgästen angeboten wird. Bei diesen besteht auch die Sicherheit, dass Sie den Einsatz tatsächlich bezahlen können. Die oben erklärten Wetten hingegen werden als Ansagespiele bezeichnet. Die spontan und verbal übermittelten Einsätze bezeichnet man als Kesselspiele.

Beim europäischen oder französischen Roulette werden teilweise noch weitere spezielle Wetten angeboten, die man auch als französische Wetten bezeichnet:

  • Neighbours / Voisins: So bezeichnet man die Wetten auf eine Zahl und ihre(n) unmittelbaren Nachbarn im Kessel. Dabei lässt sich eine Zahl mit bis zu vier Nachbarn (je zwei auf jeder Seite) kombinieren.
  • Orphans / Orphelins: Eine Zahl, die zu keiner der beiden „Serien“ zählt. Es handelt sich dabei um die Zahlen 1, 6, 9, 14, 17, 20, 31 und 34.
  • Zero Game / Jeu Zéro: Eine Kombination, die die Zahl Null enthält. Die Null ist beim Roulette weder gerade, noch ungerade, kann aber dennoch Teil einer Kombination sein, beispielsweise der „Voisins du zéro“, der Nachbarn der Null.

Beim französischen Roulette gibt es nur die 0 als spezielles, grünes Feld. Beim amerikanischen Roulette gibt es hingegen im Kessel und natürlich auch auf dem Tisch eine 0 und eine 00. Dazu kommt, dass beim französischen Roulette alle Felder auf dem Tisch auf Französisch beschriftet sind, während sonst immer mehr englische Beschriftungen zu sehen sind, die dafür von allen Spielern ein wenig besser verstanden werden können.

Roulette Strategie, Tipps & Tricks

Roulette Strategie, Tipps & Tricks

Natürlich ist Roulette grundsätzlich ein Glücksspiel und der Zufall entscheidet darüber, ob Sie in der jeweiligen Runde erfolgreich sind oder nicht. Aber Sie können auch der Herr Ihres eigenen Glückes werden, indem Sie mit der richtigen Strategie spielen. So lässt sich zumindest das Risiko in einem erträglichen Rahmen halten und wer lange genug durchhält, kann sich so tolle Gewinne erarbeiten.

Wie bei den meisten anderen Spielen im Casino auch, sind Sie beim Roulette gut beraten, zu Beginn eher einfach zu spielen. Erst wenn Sie ein Gefühl für das Spiel entwickelt haben, lohnt es sich, kompliziertere Dinge zu versuchen. Das Spiel mit einer Strategie setzt zudem auch gewisse finanzielle Grundmittel voraus, die Sie sich vielleicht zuerst erarbeiten müssen. Insofern sollten Sie sich zunächst einmal darüber informieren, was Sie alles tun können und was die Voraussetzungen sind, um bestimmte Strategien spielen zu können.

Strategien gehören zum Glücksspiel seit es das Glücksspiel gibt. Dennoch gibt es auch heute noch keinen Spieler, dem der Tisch gehört. Sie sollten nicht allem vertrauen, was das Internet hergibt. Seien Sie mit Strategien stets vorsichtig. Wenn Sie nicht die nötige Vorsicht walten lassen, riskieren Sie hohe Verluste. Im folgenden Abschnitt erkläre ich Ihnen nun einiges zu den wichtigsten Strategien. So können Sie selber entscheiden, welches für sie das richtige Online Roulette System sein könnte.

Martingale

Dies ist eine der am meisten verbreiteten Strategien, auch wenn im Internet Roulette gespielt wird. Sie setzen dabei jeweils auf die äusseren Bereiche. Das sind Wetten auf Rot oder Schwarz, auf Gerade oder Ungerade oder auf die Zahlen 1 bis 18 oder 19 bis 36. Sollten Sie mit einer Wette verlieren, verdoppeln Sie bei der nächsten Runde den Einsatz und geben wieder eine Aussenwette ab. Ein Gewinn in einer Runde bedeutet automatisch, dass Sie das Spiel mit einem Plus auf dem Konto beenden. Die Strategie geht auf einen Mathematiker aus dem 19. Jahrhundert zurück. Den Grundeinsatz bestimmen Sie selber.

Fibonacci

Ein weiteres System, bei dem man immer nur Aussenwetten spielt, ist das Fibonacci-System. Auch bei diesem System erhöht sich der Einsatz pro Runde mit jedem Spiel, das verloren gegangen ist. Wer in der ersten Runde einen Euro setzt, setzt bei einer Niederlage danach noch einmal einen Euro. Danach werden 1+1 Euro, also 2 Euro fällig. In der nächsten Runde wären es dann 1+2, also 3 Euro für die neue Spielrunde. Ein Gewinn bringt Sie zwei Stufen zurück und bedeutet nicht automatisch eine positive Spielbilanz. Genauso wie die Martingale-Strategie geht auch die Strategie von Fibonacci auf einen berühmten Mathematiker zurück. Dieser beschrieb schon im 13. Jahrhundert mit seiner Zahlenfolge das Wachstum bei den Kaninchen.

James Bond

Dieses System hat 20 Einsätze, die auf bestimmte Zahlen oder Zahlenkombinationen gesetzt werden. 14 der 20 Einsätze sind Aussenwetten auf die höheren Zahlen, von 19 bis 36. Die weiteren sechs Einsätze sind Innenwetten auf die Six Line von 13 bis 18 sowie eine Innenwette auf die Null. Auf die Aussenwetten werden eher hohe Beträge gesetzt, auf die Innenwetten die geringeren Beträge. Die Strategie geht natürlich auf die bekannte Filmfigur James Bond zurück, auch wenn dieser in den zahlreichen Casinoszenen in den entsprechenden Filmen meistens Baccarat und nur selten Roulette spielt.

Reverse Martingale

Von der Martingale-Strategie haben Sie bereits gelesen. Sie besagt, dass man nach jedem Verlust den Einsatz verdoppeln sollte. Es gibt aber auch noch die umgekehrte Variante, die umgekehrte Martingale-Strategie. Dabei verdoppeln Sie Ihren Einsatz pro Runde jeweils dann, wenn Sie einen Gewinn eingefahren haben. Sollten Sie zwei Gewinne hintereinander erzielen, wird so der zweite Gewinn besonders hoch ausfallen.

D’Alembert

Noch sicherer als die Martingale-Strategie soll die D’Alembert-Strategie sein. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass der Einsatz pro Runde nicht so stark ansteigt wie dies teilweise bei Martingale der Fall sein kann. Sie kommen so mit Ihrem eigenen Budget nicht so schnell ans Limit wie bei anderen Strategien. Sie setzen solange auf Aussenwetten, bis Sie verlieren. Verlieren Sie eine Runde, erhöhen Sie den Einsatz um eine Einheit. Bei einem weiteren Gewinn wird der Einsatz pro Runde wieder um eine Einheit reduziert.

Labouchere

Wie bei Martingale oder Fibonacci geht es auch bei Labouchere darum, den Einsatz zu vergrössern, wenn eine Runde verloren gegangen ist. Dabei notiert man sich eine Zahlenfolge, anhand derer man den Einsatz bestimmt. Bei einem Gewinn streicht man die erste und die letzte Zahl der Folge durch. Bei einem Verlust wird der Einsatz aus dem Spiel hinten zur Zahlenfolge hinzugefügt.


Online Roulette spielen: Vor- und Nachteile

Natürlich ist das Spiel von zu Hause aus nicht ganz dasselbe wie wenn Sie in eine Spielbank gehen, die Ihnen noch viele weitere Aspekte bieten kann. Dennoch ist Online Roulette sehr attraktiv. Im Web Roulette spielen zu können, macht viel Freude, gerade nach einem langen Arbeitstag oder wenn man ganz einfach ein wenig Zeit totzuschlagen hat. Wie bei allen anderen Spielen im Casino übertreffen die Vorteile natürlich die Nachteile um einiges:

Vorteile

Vorteile

  • Spielen Sie von überall her, mobil oder zu Hause am PC
  • Spielen Sie wann Sie wollen, sogar mitten in der Nacht
  • Spielen Sie so lange Sie wollen (aber nie zu lange!)
  • Toll gestaltete Spiele online
  • Erleben Sie die Spannung
Nachteile

Nachteile

  • Wenig Casinoflair
  • Wenig Kontakt mit anderen Spielern
  • Kein Rahmenprogramm wie im richtigen Casino
  • Eher geringe Gewinne

Übersicht: Die Arten des Roulette

Roulette ist nicht automatisch gleich Roulette. Im Laufe der Zeit haben sich diverse Varianten entwickelt, die sich teilweise nur in Details, teilweise aber auch sehr stark unterscheiden. Der Unterschied zwischen amerikanischem und europäischem Roulette mag in der Casinoszene weit herum bekannt sein. Aber darüber hinaus gibt es eine Menge weiterer Varianten, die teilweise auch mit mehreren Kugeln oder mit mehreren Rädern funktionieren.

Europäisches Roulette

In Europa wird Roulette meistens mit einem Rad gespielt, das über 37 Felder verfügt. Dazu zählen die Zahlen 1 bis 36 in rot und schwarz, sowie die 0, die im Rad grün hinterlegt ist. Diese Variante ist für die Spieler ein wenig attraktiver, da die Auszahlungsquote etwas höher ist als bei der amerikanischen Version von Roulette.

Französisches Roulette

Ebenfalls sehr weit verbreitet ist das französische Roulette. Es enthält heute noch das traditionelle Vokabular aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Alle Felder sind auf Französisch beschriftet und selbstverständlich redet auch der Croupier (wie der Dealer hier heisst) Französisch. „Faites vos jeux!“ kündigt er beispielsweise an – machen Sie Ihre Spiele! Um beim französischen Roulette mitmachen zu können benötigen Sie kein fliessendes Französisch, aber es empfiehlt sich dennoch, sich irgendwann einmal mit dem französischen Vokabular beim Roulette zu befassen.

Amerikanisches Roulette

In Amerika hat sich hingegen eine etwas andere Form von Roulette etabliert. Dort enthalten die Räder nicht 37, sondern 38 Felder. Nebst der 0 gibt es auch noch die 00, die ebenfalls grün markiert ist. Sie bringt der Bank einen etwas größeren Vorteil. Die Struktur bei den Auszahlungen ist genau gleich wie beim französischen oder europäischen Roulette. Lediglich die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer Auszahlung kommen wird, ist ein wenig geringer. Der Unterschied zwischen den beiden Varianten beträgt in Bezug auf die Auszahlungsquote rund 2,5 %.

Triple Zero

Diese Variante ist beim Online Roulette so gut wie nie anzutreffen. Gewöhnlich werden Räder mit drei Nullen (0, 00 und 000) nur dann verwendet, wenn das Casino einen besonders hohen Hausvorteil haben sollte. Dies ist beispielsweise zu wohltätigen Zwecken der Fall, wenn es nicht darum geht, dass die Spieler viel gewinnen, sondern darum, dass das Casino für einen guten Zweck möglichst viel Geld sammeln kann. Für die Spieler ergeben mehr Nullen natürlich einen deutlichen Nachteil. Entsprechend ist Triple Zero Roulette eine Variante, die man im gewöhnlichen Betrieb in einem Online Casino auch nicht antreffen wird.

English Roulette

Dabei handelt es sich um eine Abwandlung vom französischen Roulette, bei der im richtigen Casino die Anzahl der Spieler auf sieben beschränkt ist. Diese spielen zudem jeweils mit Chips in eigenen Farben, sodass man immer erkennen kann, wer gerade auf welche Zahl oder auf welche Kombination gesetzt hat. Die Sprache ist an solchen Tischen natürlich jeweils Englisch. Alles andere funktioniert genau gleich wie beim französischen Roulette.

Mini Roulette

Statt Zahlen von 1 bis 36 gibt es beim Mini Roulette Zahlen von 1 bis 12. Die Chancen mit einer Wette auf eine einzelne Zahl sind also bedeutend grösser als beim gewöhnlichen Roulette. Doch aufgepasst: Da weniger Zahlen im Rad vorhanden sind, ist auch die Chance auf die 0 wesentlich grösser. Mini Roulette ist wegen der geringeren Anzahl an Feldern wesentlich weniger komplex, ist allerdings auch nicht in vielen Casinos verfügbar.

Multi Ball Roulette

Beim Multi Ball Roulette ist nicht nur eine Kugel im Spiel, sondern gleichzeitig bis zu zehn Kugeln. Die Chancen auf einen Gewinn erhöhen sich so natürlich. Die Wettmöglichkeiten sind grundsätzlich dieselben wie bei den traditionellen Spielen mit einer Kugel. Nur ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine der Kugeln in die richtige Tasche verschwindet zumindest aus mathematischer Sicht wesentlich grösser.

Multi Wheel Roulette

So wie man Roulette mit mehreren Kugeln spielen kann, kann man es auch mit mehreren Rädern am selben Tisch spielen. Gerade beim Online Roulette, wo die Gestaltung fast keine Grenzen mehr kennt, ist diese Variante mittlerweile auch öfter anzutreffen. Die Regeln folgen grösstenteils jenen des europäischen Roulette. Da Sie sich aber gleichzeitig auf bis zu acht Räder konzentrieren müssen, ist die Erfahrung beim Multi Wheel Roulette besonders intensiv.

Live Dealer Roulette

Besonders spannend und authentisch ist das Erlebnis natürlich beim Roulette, wenn ein Live Dealer mit im Spiel ist. Dabei können Sie dem Croupier oder eben dem Dealer über einen Livestream zusehen, wie er die Kugel ins Rad wirft. Live Dealer Roulette finden Sie jeweils in den Live Casinos, die in den meisten Casinos einen eigenen Bereich darstellen.

live casino

Live Roulette

Live Roulette ist die Variante beim Roulette, die sich fast so anfühlt, als wären Sie live im Casino mit dabei. Sie werden von einem Croupier bedient, dessen Handlungen per Livestream direkt auf Ihren Computer oder auf Ihr mobiles Endgerät übertragen werden. Besonders spannend sind dabei die verschiedenen Variationen wie zum Beispiel Live Lightning Roulette oder Blaze Live Roulette.
Einige Versionen dieser Spiele bieten sogar erweiterte Möglichkeiten, sodass Sie sich am selben Tisch mitunter mit anderen Spielern unterhalten können – genau wie im richtigen Casino. In der Folge finden Sie eine Liste mit Casinos, deren Live Casino ich Ihnen besonders empfehlen kann:




Roulette Begriffe

Annonce: So nennt man eine mündliche Anweisung des Spielers an den Croupier. Dies kommt beim Roulette online höchstens in einem Live Casino vor. Schließlich spielt man die Videospiele jeweils ohne einen Croupier.
Aussenwette: So bezeichnet man die Wetten auf grosse Gruppen von 12 oder 18 Zahlen. Das sind Gruppen mit den hohen und niedrigen, mit den geraden und ungeraden oder den roten und schwarzen Zahlen. Gruppen aus 12 Zahlen sind das erste, zweite oder dritte Dutzend oder die Kolonnen.
Backtrack: Entweder so oder „Balltrack“ nennt man auf Englisch den äusseren Bereich, in dem die Kugel rollt, bevor sie in einem der 37 oder 38 Fächer verschwindet.
Bottom track:  Dies ist der englische Name für den inneren Bereich, in dem die Kugel beim Roulette im Kessel rollt, bevor sie in einem der Fächer verschwindet.
Chameleon:  Eine – zugegeben eher schlechte – Stratgie, bei der die Spieler sich an den vorhergehenden erfolgreichen Spielzügen anderer Spieler am Tisch orientieren. Sie verhalten sich wie ein Chamäleon und passen sich an.
Chasing Losses:  Eine weitere schlechte Strategie, bei der der Spieler erlittenen Verlusten mit weiteren, teilweise noch höheren, Einsätzen hinterherjagt. Diese Strategie kann mit Spielsucht und enormen Verlusten enden. Versuchen Sie diese Strategie wenn immer möglich zu vermeiden.
Check rack: So nennt sich in einem richtigen Casino der Behälter, in dem sich die Roulette Chips befinden. Im Online Casino bekomen Sie ein Check Rack höchstens im Live Casino zu sehen. Beim Online Roulette gibt es kein Check Rack.
Cold Numbers: Das sind Zahlen, die Verlauf des Spiels schon länger nicht mehr gezogen worden sind. Sie werden im Online Casino jeweils gesondert angezeigt, während im richtigen Casino solche Zahlen auf einem Bildschirm am Tisch dargestellt werden. Auf Deutsch bezeichnet man sie auch als „kalte Zahlen“.
Croupier: Entweder so oder auf Englisch als Dealer bezeichnet man den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin des Casinos, der oder die am Tisch sitzt und das Spiel leitet. Beim Roulette wirft der Croupier auch die Kugel ins Rad.
Doppel-Null oder 00: Dieses Feld gibt es nur beim amerikanischen Roulette. Es hat denselben Effekt wie die gewöhnliche Null und gehört also zur Bank. Inklusive der Doppelnull hat das Rad beim amerikanischen Roulette 38 Felder und einen leicht höheren Bankvorteil.
Doublette: Fällt beim Roulette die Kugel zweimal hintereinander auf dieselbe Zahl, nennt man dies eine Doublette. Fällt sie sogar dreimal hintereinander auf dieselbe Zahl, wäre dies eine Triplette.
En prison:  Fällt beim französischen Roulette die Kugel auf die 0, gehen die Einsätze der Spieler “en prison”, also ins Gefängnis. Sie werden eingefroren und bleiben für die nächste Runde auf den jeweiligen Feldern liegen, von wo aus die Spieler sie zurückgewinnen können.
Finale: Eine Wette auf Zahlen mit derselben Endziffer. So können Sie beispielsweise auf die 3, 13, 23 und die 33 gleichzeitig wetten. Sie benötigen dafür pro gewählte Zahl einen Jeton oder einen Chip.
Gerade/ungerade:  Eine der verhältnismässig sicheren Aussenwetten ist entweder auf die geraden oder die ungeraden Zahlen. Sie bringt Ihnen im Erfolgsfall gerade einmal den Einsatz zurück, den Sie geleistet haben. Auf Französisch werden diese Wetten auch als Pair und Impair bezeichnet.
High bet:  So bezeichnet man beim Roulette eine Wette auf die höhere Hälfte der Zahlen, von 19 bis 36. Sie bringt im Erfolgsfall den Einsatz zurück, den Sie geleistet haben. Auf Französisch wird diese Wette als „Passe“ bezeichnet.
Hot Numbers: Dies ist eine Bezeichnung für die „heissen Zahlen“. Das sind jene Zahlen, die im Verlauf des Spiels zuletzt gezogen worden sind. Bei den Spielen im Internet werden diese Zahlen jeweils gesondert angezeigt. In den richtigen Casinos gibt es üblicherweise einen Bildschirm, auf welchem diese Zahlen angezeigt werden.
Innenwette: Eine Wette auf eine einzelne Zahl auf dem Tisch. Die Auszahlung für einen Gewinn mit einer einzelnen Zahl beträgt 1:35, die Wahrscheinlichkeit, dass man die richtige Zahl wählt, ist allerdings geringer als bei Aussenwetten.
Kombinationswette:  Damit bezeichnet man Wetten, bei denen gleichzeitig auf mehr al seine Zahl gesetzt wird. Der Einsatz für eine solche Wette kann aus einem oder mehreren Chips bestehen.
Low Bet: So wird beim Roulette eine Wette auf die untere Hälfte der Zahlen, also von 1 bis 18 bezeichnet. Beim französischen Roulette nennt sich eine solche Wette „Manque“.
Marker:  Mit einem Marker wird jeweils die Zahl und die Farbe markiert, die beim Roulette zuletzt gezogen worden ist. Diese Marker sehen nicht alle gleich aus, sondern sind wahre Designobjekte, die man auch online bestellen kann.
Martingale:  Dabei handelt es sich um die wohl bekannteste Strategie beim Roulette. Mit der Martingale-Strategie verdoppeln Sie jeweils den Einsatz, wenn Sie eine Runde verloren haben. So haben Sie bei einem Gewinn automatisch eine positive Bilanz. Die Summe beim ersten Einsatz bestimmen Sie selber.
Mini Roulette:  Eine vereinfachte Variante des Roulette, bei dem sich neben der 0 nur 12 statt 36 Zahlen im Rad befinden. Die Chancen mit einer Innenwette sind entsprechend bei dieser Variante viel höher.
No action:  Diese Aussage kommt vom Dealer in englischsprachigen Spielen, wenn eine Runde für ungültig erklärt wird oder eine bestimmte Wette aus einem beliebigen Grund nicht ausbezahlt wird.
Pointeure: Viele Dinge haben beim Roulette einen französischen Namen, so auch die Spieler, die sich am Tisch befinden. Sie werden in diesem Spiel als „Pointeure“ bezeichnet.
Serie: Eine Kombination aus verschiedenen Zahlen, die im Kessel direkt nebeneinander liegen. Man unterscheidet dabei zwischen der grossen und der kleinen Serie. Dazu gibt es die „Waisenkinder“, die zu keiner der beiden Serien zählen.
Split:  Dies ist der Name für eine Wette auf zwei Zahlen. Dabei wird im richtigen Casino oder im Live Casino der Chip auf die Linie zwischen den beiden Zahlen auf dem Tisch gelegt. Auf Französisch nennt sich eine solche „Cheval“.
Straight Up:  So bezeichnet man eine Wette, bei der der Spieler auf eine einzelne Zahl setzt. Sie gehört zu den Innenwetten und bietet eine Auszahlung von 1:1.
Tiers: Dieser Begriff stammt aus dem Französischen und bezeichnet ein Drittel der Zahlen. Die 36 Zahlen lassen sich so in verschiedene Gruppen unterteilen, zum Beispiel in das erste, das zweite und das dritte Drittel.

Wenn Sie im Internet noch mehr über die einzelnen Begriffe erfahren möchten, können Sie sich natürlich in einem Roulette Forum anmelden. Allgemein sind Sie allerdings bei Casino Bernie immer schon an der Quelle der Informationen.

Online Roulette Bonus

Wenn Sie Roulette einfach einmal kennenlernen möchten, können Sie dies in vielen Casinos gratis tun. Diese Casinos bieten Ihnen Online Roulette ohne Einzahlung an, wenn Sie beispielsweise im Demo-Modus spielen. Dieser Modus kann Ihnen dabei helfen, die Strategien kennenzulernen, bevor Sie sich vielleicht mit einem Online Roulette Bonus an die Echtgeld-Spiele wagen.

Vielleicht schaffen Sie es ja, mit einem solchen Bonus zu einem wahren Höhenflug anzusetzen. Vergessen Sie allerdings nie, die Bedingungen zu lesen, die mit einem Bonus verbunden sein können. In der Folge finden Sie einige Casinos, in denen Sie mit einem Bonus Online Roulette spielen können:


Das beste Online Roulette für Echtgeld


So finden Sie die besten Roulette Spiele

Wenn Sie sich für Online Roulette interessieren, aber selber noch keine Ahnung davon haben, sind Sie hier bei CasinoBernie an der richtigen Adresse. Hier erhalten Sie alle nötigen Informationen aus erster Hand. Sie erfahren, wo Sie mit einem Bonus spielen können, wie Sie sich am besten verhalten, wenn Sie noch unerfahren sind und vieles mehr. Ich kann Ihnen zahlreiche Casinos empfehlen, in denen Sie hervorragende Videospiele oder tolle Live-Spiele finden können.

Denken Sie jederzeit daran, dass auch Roulette in erster Linie Spass machen sollte. Spielen Sie deswegen stets verantwortungsbewusst und hören Sie dann auf, wenn das Spiel immer noch ein Vergnügen ist. Verzichten Sie darauf, Verluste mit übertriebenen Einsätzen wettmachen zu wollen. Falls Sie bei sich selber oder bei einer Ihnen nahestehenden Person Anzeichen von Spielsucht feststellen sollten, dürfen Sie nicht zögern, sondern sollten unverzüglich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.


Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Online Roulette

Wie gewinnt man beim Roulette?

Salopp gesagt gewinnen Sie, wenn die Kugel in das richtige Feld fällt. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit Ihrem Tipp richtigliegen, steigt und fällt mit der Anzahl Zahlen, auf die Sie gleichzeitig setzen. Eine Aussenwette mit bis zu 18 Zahlen ist wesentlich sicherer als eine Innenwette, bei der Sie mitunter auf eine einzelne der 36 Zahlen setzen. Umgekehrt können Sie mit Innenwetten natürlich wesentlich mehr Geld gewinnen. Verlieren Sie zudem beim Roulette nie die Ruhe. Irgendwann wird Ihnen die kleine Kugel schon gut gesinnt sein.

Wie spielt man eine Roulette Strategie?

Egal welche Strategie man wählt, man sollte sich zuerst einmal an das Spiel mit der Strategie gewöhnen. Spielen Sie also zuerst ein Demo-Spiel, bevor Sie sich mit der Strategie an Echtgeld-Spiele wagen. Denken Sie auch daran, dass das Spiel mit einer Strategie gewisse Finanzen voraussetzt. Wenn Sie beispielsweise die Martingale-Strategie verfolgen wollen, müssen Sie sich darauf einstellen, dass die Einsätze Runde für Runde höher werden, zumindest solange Sie in einer Runde nicht zu den Gewinnern gehören.  Haben Sie sich auf eine Strategie festgelegt, ist es wichtig, dass Sie diszipliniert sind und die Strategie auch jeweils einhalten. Verlieren Sie nie die Ruhe, auch wenn einmal ein paar Runden nicht so laufen, wie Sie es sich ursprünglich vorgestellt haben.

Welches ist die beste Strategie beim Roulette?

Die beste Strategie ist natürlich jeweils jene, die Ihnen den höchsten Gewinn einbringt. Dabei sollten Sie sich bewusst sein, dass eine Strategie beim Roulette viel mehr darauf ausgerichtet ist, Verluste zu verringern als die Gewinne in die Höhe schnellen zu lassen. Allgemein gilt die Martingale-Strategie als eine der sichersten Strategien überhaupt. Sie setzt je nach Spielverlauf allerdings gewisse finanzielle Mittel voraus, die Sie ganz einfach bereithalten können müssen. Interessant sind für die Spieler aber auch andere Strategien, beispielsweise die umgekehrte Martingale-Strategie oder die Fibonacci-Strategie. Ein Merkmal der meisten Strategien ist eine Progression beim Einsatz, der so bei den meisten Strategien von Runde zu Runde zunimmt.

Funktioniert die James Bond Strategie beim Roulette?

Die James Bond Strategie zeichnet sich dadurch aus, dass sie im Gegensatz zu anderen Strategien ohne Progression auskommt. Stattdessen spielt man 20 Runden und hat einen fixen Katalog an Wetten, die man abschließen soll. Mathematisch gesehen sollte sich die James Bond Strategie eigentlich auszahlen. Doch weil 20 Runden nicht besonders viel sind, können Sie mit dieser Strategie auch einmal leer ausgehen oder müssen im schlimmsten Fall sogar einen Verlust beklagen.

Was ist die beste Wette beim Roulette?

Spricht man von der besten Wette beim Roulette online, kommt es wiederum darauf an, wieviel Risiko Sie bereit sind einzugehen. Wenn Sie der Typ sind, der gerne etwas Risiko auf sich nimmt, der es aber auch auf die dicken Gewinne abgesehen hat, kann ich Ihnen die Innenwetten empfehlen. Dabei setzen Sie auf einzelne Zahlen oder kleine Kombinationen aus zwei oder drei Zahlen. Wer das Risiko eher scheut, setzt besser auf die Aussenwetten. Das sind Wetten, bei denen Sie auf grosse Zahlengruppen, teilweise auf bis zu 18 Zahlen auf einmal setzen. Dabei haben Sie jeweils fast 50 % Chance, dass das Spiel zu Ihren Gunsten ausgehen wird. Bei diesen Wetten ist allerdings der Ertrag im Erfolgsfall nicht sehr hoch. Sie erhalten nur gerade Ihren Einsatz zurück.

Welche Zahl wird beim Roulette am meisten gezogen?

Idealerweise sollten alle Zahlen gleichmässig immer wieder gezogen werden. Allfällige Trends gleichen sich im Verlauf einer ganzen Spielsession vielleicht nicht komplett aus. Doch der Zufallszahlengenerator im Online Casino sorgt dafür, dass alle Zahlen zufällig gezogen werden. Etwas anders verhält es sich in den richtigen Casinos. Dort kann es sein, dass durch den ständigen Betrieb ein Kessel unruhig läuft. Dies führt dazu, dass gewisse Zahlen einen deutlichen Vorteil haben. Wird der unruhige Lauf erkannt, wird der Kessel bis auf weiteres nicht mehr eingesetzt. Voraussetzung für die Spielgenehmigung im Casino sind natürlich Kessel, die auf ihren ruhigen und gleichmässigen Lauf geprüft worden sind.

Sind die Spiele beim Online Roulette gezinkt?

Nein, das ist nicht der Fall, auch wenn es für den Laien manchmal ein wenig so aussehen mag. Das Casino hat bei allen Spielen einen Hausvorteil, den es aber auch haben muss, denn sonst gäbe es bald keine Casinos mehr, auch im Internet nicht. Die Infrastruktur und das Personal müssen schliesslich bezahlt werden. Eine Möglichkeit wäre es, beim Roulette das Rad unruhig laufen zu lassen, sodass bestimmte Zahlen bevorteilt, andere hingegen benachteiligt werden. Dies ist in der Praxis allerdings nie der Fall, denn ein solches Vorgehen könnte für das Online Casino zu einem Verlust der Lizenz führen, was damit verbunden wäre, dass das Casino schliessen müsste.

Kann man die Resultate beim Roulette voraussagen?

Wenn man die Zahlen beim Roulette zuverlässig voraussagen könnte, wäre das Zufallsprinzip nicht mehr gültig. Entsprechend ist auch diese Frage mit nein zu beantworten. Sie können je nach Verlauf des Spiels natürlich einzuschätzen versuchen, welches die heissen und welches die kalten Zahlen sind. Aber da beim Roulette gewöhnlich wirklich nur der Zufall regiert, sind solche Voraussagen nicht sehr viel wert.

CasinoBernie » Beste Online-Casino-Spiele in der Schweiz – Leitfaden für neue und beliebte Spiele in 2020 » Die besten Online Roulette Casinos 2020 – Bernies Liste der Roulette Seiten, denen Sie vertrauen können
pixel
Wir verwenden Cookies (inklusive Cookies von Dritten), um die Funktionen auf der Website sowie Statistiken und Marketingaktivitäten auf Websites von Dritten zu ermöglichen. Wenn Sie die Website nutzen, akzeptieren Sie, dass wir Ihre persönlichen Daten sammeln und für Profiling und gezielte Werbung verwenden dürfen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien und Datenschutzbestimmungen zu.